Tina und Gerd on Tour Tina und Gerd on Tour

Von Kapstadt nach Windhoek

Im Oktober machten wir eine Tour vom Kap der Guten Hoffnung in Südafrika bis nach Windhoek/Namibia.

Für diese ca. 3500 km lange Strecke liessen wir uns 2 Wochen Zeit und machten insg. 9 x Station.

 

TEIL 1

 

Im Mai hatten wir den Nordwesten Namibias im Toyota Hilux erkundet, und nun wollten wir den Frühling am Kap erleben und dann langsam, aber sicher in immer wärmere und trockenere Regionen vorstoßen.
Abwechslungsreiche Landschaften und angenehmes Klima......

Dieses Mal begnügten wir uns mit einem Toyota Corolla.

 

Stationen:

Kapstadt> Tulbagh > Shelley Point > Clanwilliam > Springbok

TEIL 2

 

 

In Südafrika hatten wir schon manches gekannt.

Nun ging es in den unbekannten Süden Namibias und wir waren sehr gespannt.

Was wir dort erlebten ist wieder über den geo-link nachzulesen.

Hier fügen wir lediglich fotografische Impressionen ein >>

Fish River Canon und Canon Lodge

Besonders gut gefiel uns LÜDERITZ.

Leider waren wir nur einen Tag dort. Aber Fotos gab es reichlich zu sammeln.

 

Von Lüderitz ging es dann in die Wüste.

Von der Hoodia Desert Lodge nahe Sesriem machten wir den Ausflug ins Sossusvlei. Leider war´s ausgerechnet an diesem Tag sehr trübe...

Sossusvlei

Die Dünen hier gehören zu den höchsten und meistfotografierten der Welt. Besonders stark frequentiert ist die Düne 45. Fast jeder Tourist wandert diese Düne hinauf.

Wir liessen es bleiben. Irgendwie waren uns zu viele Leute dort.

Ausserdem war es recht diesig und die Foto-Lust hielt sich in Grenzen.

Aber diese Damen einer französischen Reisegruppe sahen einfach zu nett aus auf ihrem Ast >>

Nach 2 Tagen Hoodia neigte sich der Urlaub seinem Ende zu.

Nun hiess es noch einmal packen und ab nach Windhoek !

In einer kleinen,günstigen und hübschen Pension verbrachten wir die letzte Nacht.

Vorher hatten wir in Joe´s Beerhouse noch namibisches Weizenbier probiert und den Urlaub ganz entspannt ausklingen lassen....

 

Bye.bye, totsiens...

Tourverlauf

Komplette Route in Stationen:

Cape Town> Tulbagh> Stompneus> Clanwilliam >Springbok

CROSS BOARDER

Ai Ais/Fish River > Lüderitz> Sesriem> Windhoek

Persönliche Highlights

Unterkünfte

          und dem Super-Service

 

  • Canon Lodge wegen der einzigartig schönen Lage inmitten der Felslandschaft und der freundlichen Atmosphäre

 

  • Oystercatcher Lodge Shelley Point wegen der lichtdurchfluteten Räume, dem modernen Ambiente, der großen Gastfreundschaft von Luc & Sue und der Lage wenige Meter vom tosenden Atlantik entfernt.

 

 

 

Landschaft

  • Kaphalbinsel die Fahrt entlang der wunderschönen Küste hinunter zum Kap Punkt  ist immer beeindruckend ! 
  • Cederberge unberührte Natur, schroffe Felslandschaft, Stille und schöne Aussichten

 

Orte

  • Kapstadt die quirlige Stadt in einzigartiger Lage fasziniert immer!

 

  • Strandfontain  kleiner, verschlafener Ort an der Westcoast mit gepflegtem Sandstrand und heimeliger Atmosphäre

 

  • Lüderitz die vielen Gegensätze und die vielen Farben haben uns einfach gefallen. Kleine Stadt, abgelegen, zwischen Wüste und Ozean geklemmt.Charmant.

 

Restaurants

  • Tulbagh Church Street,29: skurriles Ambiente,delikates Essen

 

  • Lüderitz Ritzi´s/ Lebendiges,ungezwungenes Ambiente mit Blick auf den Hafen. Solides Essen, moderate Preise
Gerd in Strandfontain
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tina Becker-Schäfer

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.